Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

DAS LEBEN STUDIEREN - DIE WELT ERFORSCHEN ... SEIT 1607

Neugriechisch A2.1
verantwortlich:

AfK-Nr. 377

  • Umfang: 2 SWS
  • CP: 2 CP
  • Klausur: Zum regulären Kurstermin in der letzten Semesterwoche
  • Notwendige Vorkenntnisse: Voraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme an Neugriechisch A1. Wenn Neugriechisch A1 nicht besucht wurde sind entsprechende Kenntnisse notwendig. Der Kurs A2.1 umfasst 2 SWS; Arbeitsaufwand in Stunden: 30 Präsenzstunden, ca. 60 Stunden investieren die Studierenden in die Vor -und Nachbereitung; 30 Stunden selbstgestaltete Arbeit für Abschlussprüfung, die Leseverstehen, Schreiben und Hörverstehen einbezieht.
  • Lehrwerk: Pame! A1, Hueber, Kurs- und Arbeitsbuch. Das Lehrwerk wird durch weitere Materialien ergänzt.

 

Kompetenzziele von Kurs A2.1 (Lernziele und Kursinhalt):

Erweiterung in Lexik, Morphologie und Grammatik anhand unterschiedlicher Übungen, die der Förderung der Grundfertigkeiten Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen dienen. Die Themen beziehen sich auf Alltagssituationen, die durch landeskundliche Informationen abgerundet werden

Kommunikativ:

  • Lesen: einfache, kurze Texte des Alltags verstehen; kurze, einfache, persönliche Briefe verstehen.
  • Hören: einzelne Sätze und gebräuchliche Wörter verstehen, wenn es um persönliche Dinge geht, kurzen und klaren Mitteilungen das wesentliche entnehmen.
  • Sprechen: Verständigung in einfachen, routinemäßigen Situationen, in denen es um vertraute Themen und Tätigkeiten geht.
  • Schreiben: schreiben von kurzen, einfachen Mitteilungen/ Notizen
  • Kommunikative Lernziele: Auskünfte geben und einholen, Bezug nehmen auf Ereignisse, Wegbeschreibung, Einkaufen, u.ä.
  • Inhalte: Essen, Reisen, Bräuche, geschichtliche und aktuelle Aspekte der zielsprachigen Welt unter Berücksichtigung der oben genannten kommunikativen Domänen.

Formal:

  • Zeit Aoristos und Paratatikos (regelmäßige, unregelmäßige und reflexive Verben)
  • Präpositionen
  • Konjunktionen
  • Weitere Adjektive; Steigerung: Komparativ, Superlativ
  • Direkte und indirekte Pronomen
  • Redewendungen und Idiome
  • Syntax: Kausalsätze, Temporalsätze, indirekte Rede

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
377Mi16:00-18:00Phil I, C 00309.04.-13.07.Dr. Theodora Dimitroulia-Kohlhaasentgeltfreiabgelaufen