Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

DAS LEBEN STUDIEREN - DIE WELT ERFORSCHEN ... SEIT 1607

Italienisch B2.1
verantwortlich:

AfK-Nr. 548

  • Umfang: 4 SWS
  • CP: 4
  • Klausur: Zum regulären Kurstermin in der letzten Semesterwoche.
  • Zugangsvoraussetzungen: Voraussetzung für die Teilnahme ist die erfolgreiche Teilnahme an Italienisch B1 oder entsprechende Kenntnisse, die durch einen Einstufungstest nachzuweisen sind. Der Kurs B2.1 umfasst 4 SWS. Zusätzlich zum Präsenzunterricht von 60 Stunden investieren die Studierenden ca. 60 Stunden in Vor-/Nachbereitung und selbständiges Lernen.
  • Der Kurs führt zum Erwerb der Kompetenzstufe B1+ des GER.

Kompetenzziele von Kurs B2.1 (Lernziele und Kursinhalt)

Kommunikativ:

  • Lesen: die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; lange und komplexe Texte zu unterschiedlichen Themen des eigenen Interessengebietes nach gewünschten Informationen durchsuchen; ohne größere Schwierigkeiten zeitgenössische literarische Prosatexte verstehen; in längeren Reportagen zu aktuellen Themen zwischen Tatsachen, Meinungen und Schlussfolgerungen unterscheiden; unterschiedliche Sachtexte lesen, den Inhalt mündlich zusammenfassen und dabei die Haupthemen und die verschiedenen Standpunkte kommentieren; Texte zu Themen des eigenen Fach- und Interessenbereiches im Detail verstehen.  
  • Hören: Im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen verstehen und komplexer Argumentation folgen, wenn das Thema vertraut ist; die meisten Nachrichten-sendungen und Reportagen im Fernsehen sowie Spielfilme verstehen, sofern Standardsprache gesprochen wird.
  • Sprechen: Sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengungen auf beiden Seiten gut möglich ist; sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben; kurze Auszüge aus Nachrichten, Interviews und Reportagen, welche Stellungnahmen, Erörterungen und Diskussionen enthalten verstehen und mündlich zusammenfassen; Gefühle unterschiedlicher Intensität zum Ausdruck bringen und hervorheben, was persönlich bei Ereignissen und Erfahrungen bedeutsam  ist; sich an Diskussionen beteiligen und dabei Stellung nehmen, Hypothesen aufstellen oder auf Hypothesen reagieren.
  • Schreiben: Erlebnisse erzählen; die eigene Meinung über eine Aussage schriftlich darlegen; in einem Leserbrief für oder gegen einen Standpunkt Stellung beziehen; Gehörtes und Gelesenes wiedergeben; den Inhalt eines Interviews oder eines Artikels von allgemeinem  Interesse zusammenfassen; klare und detaillierte zusammenhängende Texte über unterschiedliche Themen des eigenen Interessengebiets in Form von Aufsätzen, Berichten oder Erörterungen schreiben; den eigenen Lebenslauf verfassen und auf Stellenanzeigen mit einem passenden Bewerbungsschreiben antworten.
  • Kommunikative Lernziele: Über interkulturelle Erfahrungen berichten, argumentieren, vergleichen, Ratschläge geben, Vorlieben ausdrücken; über studienbezogenen Situationen reden; Gefühle und Reaktionen auf Ereignisse schildern; besondere Berücksichtigung der sprachlichen Anforderungen in Beruf und Studium.
  • Inhalte: Urlaubserlebnisse, landeskundliche Aspekte, politische und soziokulturelle Aktualität Italiens, berufsrelevante Themen aus der zielsprachigen Welt unter Berücksichtigung der oben genannten kommunikativen Domänen.

Formal:

  • Congiuntivo passato und trapassato
  • Gerundio presente in Temporal-, Modal- und Kausalsätzen
  • Passiv mit venire und mit andare + Partizip Perfekt
  • Zeitenfolge in Sätzen mit Indikativ und Congiuntivo (Hauptsatz mit einem Verb der Präsensgruppe/ Vergangenheit)
  • Der irreale Bedingungssatz
  • Bindewörter (connettori)
  • Zeitenfolge in Sätzen mit Indikativ und Congiuntivo (Hauptsatz mit einem Verb der Präsensgruppe / der Vergangenheit)
  • Indirekte Frage II
  • Unpersönliche Konstruktionen (si, bisogna, ci vuole)
  • Indefinita (ogni, ognuno, qualche, alcuni, nessuno)

Es werden die Lektionen 5-8 des Buches UniversItalia 2.0 B1/B2, Hueber Verlag, ISBN 978-3-19-105464-9, bearbeitet.  Bitte rechtzeitig zum Kursbeginn besorgen.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
548Di
Do
08:00-10:00
12:00-14:00
ZfbK 106
ZfbK 106
09.04.-13.07.Grazia Caiatientgeltfreiabgelaufen